Wird Microsoft Apple 2017 wieder überholen wird?

Ad Blocker Detected

Our website is made possible by displaying online advertisements to our visitors. Please consider supporting us by disabling your ad blocker.

 

2016 hat Microsoft viele richtige Entscheidungen getroffen. Tatsächlich war es dank der Priorität auf Mobiltelefonen und Cloudcomputing eines der bemerkenswertesten Jahre des Unternehmens. Denn letztes Jahr hat der Computergigant aus Redmont den Kunden gezeigt, dass er innovativer als Apple geworden ist.

Im Oktober 2016 hat Microsoft ein Event veranstaltet, bei dem es eine ganze Reihe von Software vorstellte, die bei Windows 10 inbegriffen sein wird. Diese 3D-Software in einem Surface-PC stellt eine ernsthafte Konkurrenz für Apples iMac dar, und so hat Microsoft mit dem Start von Surface Studio viele Leute überrascht. Das Produkt ist eine ernstzunehmende Bedrohung für den „alles-in-einem“-iMac, obgleich Apple Gerüchten zufolge daran arbeitet, Boden zurückzuerobern.

Was ist Surface Studio?

Surface Studio ist ein neues Gerät, um den kreativen Prozess auszuweiten. Der 28-Zoll-Monitor PixelSense gibt Ihnen jede Menge Raum, um jede Art von Arbeit auszuführen. Das Display ist verstellbar und ermöglicht es Ihnen, hochkant eingestellt, Fotos zu bearbeiten, zu malen und Skizzen zu entwerfen. Auch können Sie es auf den Tisch legen und als Zeichenbrett benutzen. Der Bildschirm ist unglaublich dünn und enthält das rasiermesserscharfe PixelSense, das Sie selbst Teil von dem, was Sie erschaffen, werden lässt. Die 10-Bit-Farbtiefe lässt Sie Ihre Ideen vor Ihnen zum Leben erwachen. Das kreative Design von Surface Studio ermöglicht es Ihnen, es im Desktop- oder im Studiomodus zu verwenden. Dieser Computer wird Ihren stressigsten Arbeitstag gut managen und ermöglicht es Ihnen, mit Ihren Teamkollegen zusammenzuarbeiten und Ihre Ergebnisse mit ihnen zu teilen. Dank der 1080p-Kamera und Dolby-Lautsprechern, kommen Ihnen Videochats von nun an wie persönliche Treffen vor. Mit dem großartigen neuen PC wird auch ein einmaliges Gerät für die Surface-Serie, das Surface Dial genannt wird, geliefert.

Was ist Surface Dial?

Surface Dial wird zusätzlich zu Ihrem Digitalstift, Touchpad oder ihrer Maus benutzt. Es ermöglicht Ihnen, Bilder auf Ihrem Bildschirm zu bearbeiten, durch lange Dokumente zu scrollen, die Helligkeit des Bildschirms zu verändern, die Lautstärke zu kontrollieren und sogar, mehr Farbpaletten hervorzubringen. Das Gerät ist ein vollkommen neues Konzept und erlaubt es den Nutzern, mit der Technologie zu interagieren. Wenn Sie Surface Dial halten und drücken, bekommen Sie Zugang zu einer Anzeige der Menüwerkzeuge, die Ihnen helfen, Aufgaben einfacher und schneller zu beenden. Dinge, die Sie jeden Tag tun, werden nicht nur einfacher, sondern machen auch mehr Spaß. Mit Dial können Sie in Windows Maps durch eine Stadt hindurchfliegen, Nachrichtenartikel durchsehen, die Lautstärke Ihres Computers verändern und eine ganze Menge mehr. Aber nicht nur Surface Dial, sondern auch Microsofts Augmented Reality-Gerät überragen Apples neueste Produkte.

Was ist Microsoft HoloLens? (VR)

Microsoft beeindruckt die Leute mit einer neuen Welle von Innovationen, wie diesem Augemented Reality-Produkt. Microsoft HoloLens ist der erste holografische Computer, der es Ihnen möglich macht, mit Ihrem digitalen Content zu interagieren. Die Welt um Sie herum ist voller Hologramme, mit denen Sie sich austauschen können. Windows 10 macht diese Erfahrung mit einer Reihe von Headsets möglich, vom komplett eigenständigen holografischen Computer bis zur HoloLens, einem preisgünstigen Accessoire.

Microsoft und LinkedIn

Microsoft erobert nicht nur die innovative, technologische Seite des Geschäfts zurück, sondern wagt sich auch in den Markt für Soziale Netzwerke vor. Mit dem Kauf von LinkedIn hat Microsoft eine Chance, Apple zu schlagen und das erste digitale Unternehmen zu werden, das mehr als eine Billionen Dollar wert ist. Es wir erwartet, dass Microsoft mit dieser Akquisition Apple überholt: Die Securities & Exchange Commission wird von nun an Online-Crowdsourcing von Start-Ups erlauben, was es dem Unternehmen ermöglicht, mit Werbung direkt potentielle Privatanleger anzusprechen. Die 467 Millionen Profile in der LinkedIn-Datenbank sind dabei sicherlich ein Vorteil für Microsoft. Das Unternehmen ist nun in der Lage, eine wichtige Rolle in der Social-Investing-Branche zu spielen.

Der große Unterschied zwischen Microsoft und Apple

Apples Design war schon immer die neueste Mode und hat sich vom Branchenstandard seit den frühen 90ern abgesetzt. In dieser Anfangszeit war zum großen Teil Werbung dafür verantwortlich, dass Apple unter den Mitbewerbern herausragte, während Microsoft im Bereich Marketing immer ein paar Schritte hinterherhinkte. Das hat sich mit einer kürzlichen Veranstaltung, bei der Microsoft so gut aussah wie noch nie, geändert. Die Software und neu entwickelten Produkte des Unternehmens haben nämlich allen Wettbewerbern die Show gestohlen. Die Marketingstrategie steht der für das iPhone 7 und die Apple Watch in nichts nach, denn die glatten Animationen des Geräteinneren öffneten jedem Geek das Herz. Sie wurden mit Aufnahmen der vielfältigen Funktionen kombiniert, während im Hintergrund „Pure Imagination“ gespielt wurde. Dank der Marketingbilder und des Computerdesigns, ziehen Konsumenten Microsoft wieder ernsthaft in Erwägung.

Das Jahr hat gerade erst angefangen, sodass es zu früh ist, vorherzusagen, ob Microsofts Verkäufe die von Apple 2017 in den Schatten stellen werden. Die Meinungen sind geteilt, da beide Firmen wirklich großartige Produkte anbieten. In jedem Fall aber macht Microsoft mit neuem Marketing, neuen Produkten und dem neu erworbenen LinkedIn dem Konkurrenten Apple schon zum Jahresbeginn Beine. Für Kunden wird es in jedem Fall ein spannendes Jahr, da die beiden Branchenriesen im Wettbewerb darum, uns größere und bessere Technologien zu liefern, stehen.